Top-Grafik

Sie sind hier: Startseite ›› Termine ›› Jahr des Bodens 2015

Slogan: Alles dreht sich um Boden
 Jahr des Bodens 2015



Das internationale Jahr des Bodens rückt die Welt unter unseren Füssen in den Fokus!


Aktionen zum IYS in Österreich



Aktionen österreichweit / Bundesinstitutionen


Präsentation nationale Aktivitäten im Jahr des Bodens in Österreich

ELSA – Tagung 14./15. April 2016, Tutzing / DE
Boden und Bodenschutz in Europa – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Vortragende: Andrea Spanischberger, BMLFUW, Abteilung II/5

Nationale  Aktivitäten im Jahr des Bodens   Vortrag Spanischberger ELSA /Tutzing 2016 - 461 kB

______________________________________________________________________________________



Feldbodenkundliche Exkursion der Österreichischen Bodenkundlichen Gesellschaft 2015

Wer & Was:
Die Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft bietet 2015 im IYS eine feldbodenkundliche Exkursion zu den Landschaftsräumen des “Westlichen Weinviertels” und des “Östlichen Waldviertels” an.
Boden, Landschaft und Klima sind untrennbar verbunden, der praktische Geländeteil der Exkursion zeigt faszinierende Einblicke in viele spannende Bereiche der Feldbodenkunde wie z.B. in Bodenentwicklungen in Abhängigkeit von ihrem Standort (Einfluss des Ausgangsmaterials, des Geländes, des Wasserhaushaltes, des Klimas und weiterer Umweltbedingungen.

Wann:
Dienstag, 22.09.2015

Ort:
Niederösterreich

Exkursionsleitung: Alfred Pehamberger, Herbert Bauer

Zielgruppe: Bodenkundlich Interessierte

Information:
Information
Kontakt

______________________________________________________________________________________



Boden lebt! – Artenschutztage Zoo Schönbrunn

Wer & Was:
Von Donnerstag, 3.9. bis Sonntag, 6.9.2015 finden im Zoo Schönbrunn wieder die Artenschutztage statt.
Am 3.9. und 4.9. ist auch der “Boden lebt” – Stand der Österreichischen Bodenkundlichen Gesellschaft wieder mit vielen spannenden bewährten und neuen Boden-Erlebnismöglichkeiten dabei: Humuswühlen und Bodentiere beobachten, Bodenversuche und Experimente, Malen mit den Farben der Erde und die Boden-Ton-Werkstatt zum kreativen Gestalten.
Anlässlich des internationalen Jahres des Bodens 2015 lassen sich die Expertinnen etwas ganz besonderes einfallen!

Wann:
Donnerstag 03.09.2015 bis Freitag 04.09.2015

Ort:
Wien, Zoo Schönbrunn

Zielgruppe: alle Interessierten, v.a. Familien und Kinder

Information:
Link

______________________________________________________________________________________


Bodenfest des BFW

Wer & Was:
Das Bundesforschungszentrum für Wald lädt im internationalen Jahr des Bodens zum großen Bodenfest ein! geboten wird Spiel, Spass und Spannung rund um das Thema Boden.

Wann: 21. Mai 2015

Ort: BFW, Standort Schönbrunn, Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1130 Wien

Zielgruppe: alle Interessierten, Familien, Kinder

Kontakt / Information /Anmeldung
Link

______________________________________________________________________________________


Bodenprojekte bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit 2015

Wer & Was:
Die Aktionstage Nachhaltigkeit bieten jedes Jahr einen Rahmen für Umweltinformation und Bewusstseinsbildung.
Im IYS 2015 wird aufgerufen, besonders mit Projekten zum Thema Bodenschutz teilzunehmen um die vielfältigen Initiativen auch auf dieser Plattform sichtbar zu machen!

Wann:
Aktionstage Nachhaltigkeit: 27. Mai bis 7. Juni 2015

Information:
Aktionstage Nachhaltigkeit

______________________________________________________________________________________


BOKU-Mobil – Universität für Bodenkultur

Fest der Erde – mit – BOKU Mobil

Wer & Was:
Die Initiative “Evolution – Fest der Erde” setzt sich dafür ein, den Boden zu schützen und ihn als Lebensgrundlage zu sehen und darüber hinaus mit ihm zu leben. Gemeinsam mit dem BOKU – Mobil, das Wissenschaft auf anschauliche und spielerische Weise vermittelt, wird die Bedeutung des Bodens transparent gemacht.

Wann: Freitag 15. Mai 2015 von 10:00 bis 15:00 Uhr

Ort: Volkshaus der Marktgemeinde St. Leonhard am Forst
Loosdorferstraße 15 / 3243 St. Leonhard am Forst

Zielgruppe: – Praktiker (Interessierte, HobbygärtnerInnen, GärtnerInnen, LandwirtInnen, WinzerInnen, ForstarbeiterInnen), – SchülerInnen sowie PädagogInnen unterschiedlicher Bildungseinrichtungen – Familien und Kinder – alle Interessierten

Kontakt / Information /Anmeldung
Link

Weitere Termine des BOKU-Mobils:

15. Mai 2015 in 3243 St. Leonhard am Forst (Volkshaus)
29. Mai 2015 BioHof Adamah in 2282 Glinzendorf 7
11. Juni 2015 im Naturpark Sparbach (2393 Sparbach 1)
25. Juni 2015 in 2630 Ternitz, Herrenhaus
1. Juli 2015 in 4820 Bad Ischl
17. September in 8714 Kraubath an der Mur
24. September im Naturpark Purkersdorf (3002 Purkersdorf)

BOKU Mobil   Information BOKU-Mobil - 177 kB

______________________________________________________________________________________


IYS an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Wer & Was: die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik bietet im IYS eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Boden für verschiedene Zielgruppen an.
Website

Der Boden, unsere Lebensgrundlage – kreativ und spielerisch für Kinder erklärt

Wann & Wo: Di, 20.10.2015, Oberösterreich

Zielgruppe: Kindergarten-, Hort- und FreizeitpädaogInnen

Der Boden, unsere Lebensgrundlage   Information: Der Boden, unsere Lebensgrundlage - 279 kB

Unsere Böden, vergessene Lebensgrundlage – Der Boden als Chance für das Weltklima

Wann & Wo: Mi, 28.10.2015: Steiermark

Zielgruppe: PädagogInnen aller Schultypen (VS, HS, NMS, AHS, BHS)

vergessene Lebensgrundlage   Information: vergessene Lebensgrundlage - 368 kB

Wer Boden schützt, dem Leben nützt – Kreative Techniken zur Umsetzung des Themas Boden im Unterricht

Wann & Wo: Di, 17.11.2015: Niederösterreich
Wann & Wo: Mi, 18.11.2015: Salzburg
Wann & Wo: Do, 19.11.2015: Tirol

Zielgruppe: PädagogInnen aller Schultypen (VS, HS, NMS, AHS, BHS)

Boden im Unterricht   Information: Boden im Unterricht NÖ - 549 kB

Boden im Unterricht 2   Information: Boden im Unterricht SBG - 383 kB

Boden im Unterricht 3   Information: Boden im Unterricht T - 499 kB

Treffpunkt: Hochschule“ zum Thema Boden

Wann & Wo: Herbst 2015

Zielgruppe: ExpertInnen, MultiplikatorInnen und PädagogInnen im Agrar- und Umweltbereich

Bodenseminar – Forschungsergebnisse der Hochschule zum Thema Boden in der Unterrichtspraxis

Wann & Wo: Herbst 2015

Zielgruppe: ExpertInnen, MultiplikatorInnen und PädagogInnen im Agrar- und Umweltbereich

Kooperationspartner / Veranstaltungsort für das Herbsttreffen 2015 des Bodenforums Österreich

Information

______________________________________________________________________________________


BODEN. LEBEN. Wir schau´n drauf

Wer & Was:
Unser Boden erscheint uns so selbstverständlich wie die Luft, die wir atmen. Genau
darin liegt das Problem. Entgegen der landläufigen Wahrnehmung gibt es Boden nicht
wie „Sand am Meer“. Allein in Österreich „verschwinden“ täglich rund 20 Hektar
fruchtbarer Ackerboden unter Beton, Asphalt etc.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe LK-Klartext lädt die Landwirtschaftskammer
Österreich zum Dialog „Boden. Leben. – Wir schaun´n drauf“

Wann: 8. April 2015, 09:00-13:00

Ort:
BOKU Tulln – UFT
Konrad Lorenz Straße 24,
3430 Tulln

Zielgruppe: alle Interessierten

Kontakt / Information /Anmeldung
Link

______________________________________________________________________________________


AGES-Gespräch “Unser Boden – wir schauen drauf”

Wer & Was:
Anlässlich des “Jahr des Bodens” lädt die AGES zu einem Fachgespräch rund um die Bodenqualität in Österreich, mit Beiträgen zu Monitoringdaten, Forschungsprojekten und Zukunftsaussichten.

Wann: 4. März 2015

Ort:
AGES,
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien

Zielgruppe: alle Interessierten

Kontakt / Information /Anmeldung
Link

______________________________________________________________________________________


Tagung Boden ist Leben am 5. Dezember 2014

Wer & Was: BMLFUW, LKÖ und Umweltbundesamt veranstalten in Kooperation mit vielen Partnern anlässlich des Weltbodentags und des internationalen Jahr des Bodens 2015 die Tagung „Boden ist Leben“

Wann: 5. Dezember 2014

Inhalte:

  • Boden als wertvolle Naturressource
  • Leistungen des Bodens für die Gesellschaft
  • wie steht es um den Boden und die Erfassung seiner Leistungsfähigkeit
  • Wie vermittelt man Wissen um den Boden
  • Diskussion von Ansätzen zur Erhaltung des Bodens mit EntscheidungsträgerInnen
  • Bodencharta 2014, Umsetzung

Zielgruppe: EntscheidungsträgerInnen, Verwaltung, Behörden, Wissenschaft, Bodenfachleute, RaumplanerInnen, BildungsexpertInnen

>>Download Unterlagen

Programm Boden ist Leben   Programm - 523 kB

______________________________________________________________________________________





Aktivitäten im Land Oberösterreich


Oberösterreichisches Bodenfest 2015

Wer & Was:
Am 14. Mai 2015 wird im Rahmen der Oö. Landesgartenschau in Bad Ischl das Oö. Bodenfest gefeiert. Neben einem breiten Informationsangebot über Böden, vor allem für Familien, wird ein spannendes, themenbezogenes Unterhaltungsprogramm geboten.

Wann: 14. Mai 2015

Zielgruppe: alle Interessierten, Familien und Kinder

Kontakt / Information /Anmeldung
Information
DI Renate Leitinger
Mag. Sandra Urban


Grünes Klassenzimmer

Im Rahmen der Landesgartenschau Oberösterreich 2015 in Bad Ischl finden an neun Dienstagen von 5. Mai bis 9. Juni Workshops zum Thema Boden statt. Schulen sind herzlich eingeladen, die Landesgartenschau zu besuchen und bei den Workshops spannendes rund um den Boden zu lernen.

Kontakt / Information /Anmeldung
DI Renate Leitinger
Mag. Sandra Urban


Vernetzungstreffen für Bodenbündnisgemeinden

Ziel der Veranstaltung ist, oberösterreichische Bodenbündnisgemeinden zu vernetzen und über neue Angebote des Landes Oberösterreich zum Bodenschutz zu informieren.

- Schotterrasen für eine bodenschonende Oberflächenbefestigung

- Umweltfreundliches Gärtnern ohne Pestizide
uvm.

Kontakt
Mag. Gerlinde Larndorfer


Bodenhollywoodfilm Dirt!TheMovie erstmalig mit deutschen Untertiteln exklusiv in Oberösterreich

Das Land Oberösterreich, Abt. Umweltschutz, hat den prämierten Bodenfilm Dirt!The Movie übersetzt und hat diesen am Weltbodentag, dem 5.Dezember 2014 in Kooperation mit Südwind im Kino Moviemento präsentiert.

Das Land Oberösterreich wird den Film im internationalen Jahres des Bodens 2015 promoten und in ganz Oberösterreich zeigen.

Information
DI Renate Leitinger

______________________________________________________________________________________





Aktivitäten im Land Kärnten


Boden schützen und sparsam nützen!

Wer & Was: In Österreich gehen täglich rd. 20 ha oftmals wertvollen landwirtschaftlichen Bodens durch Siedlungstätigkeit und Verkehrsinfrastruktur verloren. In Kärnten sind es über 1 ha pro Tag.
Dieser enorme Flächenverbrauch und die Zersiedelung der Landschaft führen nicht nur zu Umweltproblemen, sondern auch zu negativen wirtschaftlichen und sozialen Folgewirkungen.
Doch wie kann man diesen Entwicklungen erfolgreich begegnen? Welche praktischen Beispiele und Strategien gibt es für eine boden- und ressourcenschonendere Raumentwicklung auf der Ebene der Länder, Regionen und Gemeinden?
Diesen Fragen wird von Fachleuten und Verantwortlichen nachgegangen und mit der Politik diskutiert.

Wann: 22. Oktober
Wo: Architekturhaus Kärnten

Zielgruppe: alle Interessierten

Info

________________________________________________________________________________


Kärntner Regionaltage der Nachhaltigkeit

Wer & Was: Anlässlich des Internationalen Jahrs des Bodens organisiert der Geopark Karnische Alpen spannende Informations- und Erlebnistage.
Beim Gailtalbauer in Kirchbach ist man dem Regenwurm auf der Spur und kann spannende Experimente machen und natürlich Einblick in nachhaltige Produktion und Zugang zu köstlichen Produkten gewinnen.

Wann: 9. Oktober
Wo: Gailtalbauer in Kirchbach

Zielgruppe: alle Interessierten

Info

______________________________________________________________________________________


Eine boden- und landschaftskundliche Wanderung

Wer & Was: Bodenformen und Landschaft sind eng miteinander verknüpft. Von himbeerrot über rostbraun bis tiefschwarz präsentieren sich dort unsere Böden. Ganz unterschiedliche Prozesse bewirken diese Farben, und vermeintlich Gleiches entpuppt sich als völlig Unterschiedliches. Das alles und einen Einblick in die Welt der Böden, ihre Eigenschaften und Bedeutung zeige ich Ihnen bei einer einfachen Wanderung in Tallage im GeoPark Karnische Alpen.

Ex-Leitung/Referent: M.Sc. DI Gerlinde Krawanja-Ortner
Wann: Samstag, 13. Juni 2015 / 10:00 Uhr – 15:00
Wo: GeoPark Karnische Alpen: Kötschach-Mauthen / Treffpunkt: Rathaus Kötschach-Mauthen
Kosten: 5,00 €/Person Unkostenbeitrag für Exkursionsunterlagen
max. 30 Teilnehmer
Zielgruppe: alle Interessierten

Anmeldung

exkursion kärnten   Information - 821 kB

______________________________________________________________________________________


Böden und Landschaft im Wandel der Zeit

Wer & Was: Die Veränderungen die Landschaft und Boden im Laufe der Geschichte erfahren sind Schwerpunkt des Vortrages Böden und Landschaft im Wandel der Zeit , der sich hauptsächlich mit der Region Gailtal beschäftigt.

Ex-Leitung/Referent: M.Sc. DI Gerlinde Krawanja-Ortner

Wann: 21. Mai 2015, 19:00 Uhr

Wo: Kultursaal Dellach/Gail

Kosten: keine

Zielgruppe: alle Interessierten

Boden im Wandel der Zeit   Information - 786 kB

______________________________________________________________________________________





Aktivitäten im Land Niederösterreich


Boden auf der Garten Tulln

Wer & Was: Die Garten Tulln ist eine in Europa einzigartige Gartenschau im Freigelände, die nach streng ökologischen Richtlinien arbeitet.
Bodenschutz ist im IYS auch auf der Garten Tulln noch mehr Thema als sonst! Vorträge und Seminare, Bodentage, Bodenstationen am Gartengelände und Produkte informieren und bieten Spass und Spannung für alle Interessierten:

Vorträge/Seminare:

  • Erfolgreich kompostieren- lebendiger Boden
  • Leos Forschungsstation – Leben in Boden & Kompost
  • Gesunder Boden – Gesunde Pflanzen
  • Biologisch Düngen – Auswirkungen auf das Bodenleben

Veranstaltungen:

  • ELSA – Europäisches Bodenbündnis: Tagung zum Thema Torf – Schutz der Moore
  • Vielfalt des Bodenlebens am Tag der Artenvielfalt am 17.Mai
  • Abenteuerfest für Kids mit Bodenthemen am 15. August
  • KinderUNI mit besonderen Bodenangeboten 17. – 21. August

Produkte:

  • Samensackerl (Salat & Gründüngung)
  • Komposttee – Sackerl
  • Infoblätter zu Boden, Kompost, Torf und Fruchtfolge: Neuauflagen, NEU: Larven im Boden
  • Buchneuerscheinung: Kompost für alle Zwecke (Andreas Modery, Engelbert Kötter)
  • Kindertaschenbuch zum Thema Boden

Sonstiges.

  • Boden ABC im ORF – Gartenshow mit Karl Ploberger
  • Bodenstationen auf Der Garten Tulln: Bodendarstellungen im Gartengelände, Bodenwerkstatt, spezielles Programm mit der eNU

Wann: s. Veranstaltungskalender Der Garten Tulln

Wo: Die Garten Tulln / Tulln an der Donau

Kosten: s. Website Die Garten Tulln

Zielgruppe: alle Interessierten

Information

______________________________________________________________________________________


Tag des Bodens beim Biohof Adamah

Wer & Was: Der Biobauernhof Adamah würdigt den Boden als wichtige Grundlage des Lebens und unserer Nahrung mit einem eigenen Aktionstag am ADAMAH BioHof. Die ExpertInnen der Universität für Bodenkultur kommen mit dem BOKUmobil und vermitteln bei 10 Stationen interaktiv erlebbares Wissen rund um den Boden für Groß & Klein. Führungen am Biohof geben Einblick in die naturnahe Bewirtschaftungsweise und hauseigene Produkte sorgen für das leibliche Wohl.

Wann: 29. Mai 2015, 10:00 – 17:00

Wo: Biohof Adamah, Glinzendorf / NÖ

Zielgruppe: alle Interessierten

Information

______________________________________________________________________________________





Aktivitäten im Land Tirol


Bodenfilmpreis beim INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL

Wer & Was:
im IYS wird erstmalig beim internationalen INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL (INFF) die Einreichung von Bodenfilmen prämiert!
Das INFF ruft heuer im IYS dazu auf, Filme zum Thema Boden einzusenden. In Kooperation mit der Universität Innsbruck und dem Land Tirol wird erstmalig ein Spezialpreis in der Höhe von € 2.000,- ausgelobt. Ebenso wird es einen Preis für die „Beste Kamera” geben.

Das INNSBRUCK NATURE FILM FESTIVAL ist ein internationaler Naturfilm-Wettbewerb, der engagierten NaturfilmerInnen eine Plattform bietet, ihre neuesten Werke zu präsentieren.

Veranstalterin ist die Tiroler Umweltanwaltschaft.

Wann:
06.10.2015 – 09.10.2015

Ort:
Innsbruck

Zielgruppe: Film & Medien, Interessierte

Information:
Link

______________________________________________________________________________________


Bodentypenausstellung des Landes Tirol

Wer & Was:
Böden sind überaus vielgestaltig. Sie unterscheiden sich in Farbe, Mächtigkeit, Struktur und vielem mehr. Ebenso variieren ihre Eigenschaften und Nutzungsmöglichkeiten. Gehen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in den Untergrund und lernen Sie die häufigsten Bodentypen in den Alpen kennen.
Leitung: DI Thomas Peham, Amt der Tiroler Landesregierung
Die Führungen mit DI Thomas Peham finden bei jedem Wetter statt!

Innrain 52c

Start um 14.30 Uhr beim Leokino
Dauer ca. 60 min

Wann:
07.10.2015, 08.10.2015, 09.10.2015
14:30

Ort:
Universität Innsbruck – Campus Innrain
Innrain 52, 6020 Innsbruck

Zielgruppe: alle interessierten

Information:
Link

______________________________________________________________________________________


Boden- und Ernährungssouveränität – Vortrag

Wer & Was:
Boden- und Ernährungssouveränität in Tirol ist ein sehr prekäres Thema: es gibt nur 12% besiedelbare Fläche und der Selbstversorgungsgrad beträgt nur rund 42%. Die zwei ExpertInnen Caroline Sommeregger und Franz Legner geben Einblicke in die Boden- und Ernährungssouveränität in Tirol sowie in den Ländern des Südens.
An diesem Abend trifft der UN-Welthunger- bzw. Ernährungstag auf das Internationale Jahr des Bodens.

Beitrag: EUR 7,- oder 0,7 Talente / EUR 5,- ermäßigt; mit Familienpass EUR 3,50; mit Kulturpass kein Beitrag

Gemeinsam mit BIO AUSTRIA Tirol, der Plattform Tiroler Bodentypen und dem diözesanen Arbeitskreis für Schöpfungsverantwortung

Wann:
15.10.2015, 19.00 Uhr

Ort:
Innsbruck

Zielgruppe: alle Interessierten

Information:
Link

______________________________________________________________________________________


Welternährung – wieviel Boden brauchen wir? – Vortrag

Wer & Was:
Böden und globaler Wandel: Sieben bedeutende globale Veränderungen stellen die ausreichende Produktion von Nahrungsmitteln Frage. Diese globalen Trends werden wir mit dem renommierten Experten Winfried E.H. Blum im Hinblick auf die zukünftige Welternährung und die Sicherung unserer Lebens-und Umweltbedingungen diskutieren, und in der Folge versuchen, Lösungswege aufzuzeigen.

Beitrag: EUR 7,- oder 0,7 Talente / EUR 5,- ermäßigt; mit Familienpass EUR 3,50; mit Kulturpass kein Beitrag

Gemeinsam mit BIO AUSTRIA Tirol, der Plattform Tiroler Bodentypen und dem Klimabündnis Tirol

Wann:
4.11.2015, 19.00 Uhr

Ort:
Innsbruck

Zielgruppe: alle Interessierten

Information:
Link

______________________________________________________________________________________





Aktivitäten im Land Steiermark


Bodenbewusstsein in der HLW Fohnsdorf

Wer & Was:
im IYS widmen sich die Schülerinnen und Schüler der HLW Fohnsdorf an ihrem Umwelttag (3. Juni 2015) dem Thema Boden.

Im neu revitalisierten Schulgarten werden Inhalte wie die Bewirtschaftung der Hochbeete und die Kompostierung praktisch vermittelt.
Es werden Auszüge aus dem Film „Humus – Die vergessene Klimachance“ gezeigt und über die Funktion des Bodens als CO2 Senke, die Strategien zur Reduktion der Treibhausgasemissionen und die Chancen der Qualitätsverbesserung von Böden in der ökologischen Landwirtschaft diskutiert.

Verschiedenen Proben aus der Region werden chemischen, physikalischen und biologischen Bodenanalysen unterzogen.

Boden bietet sich auch als Brücke zwischen den verschiedenen Unterrichtsfächern an. An einer interdisziplinären und fächerübergreifenden Station werden unterschiedliche Blickpunkte aus den Bereichen Ernährung, Geographie, Naturwissenschaften, Gastronomie, Deutsch, Kunst und Kultur etc. erarbeitet.

Wann:
03.06.2015

Ort:
HLW Fohnsdorf

Zielgruppe: SchülerInnen

Information

Rückblick

______________________________________________________________________________________


Bodenschutz durch Raumplanung

Wer & Was:

Österreich verliert täglich etwa 20 ha Böden, das entspricht der Fläche von 30(!) Fußballfeldern. Dabei handelt es sich sehr oft um die für die Landwirtschaft fruchtbarsten Böden. Gesunde Böden sind unsere Lebensgrundlage, ua für die Erhaltung unserer Ernährungssicherheit.

Unter dem Motto: “ Was kann die örtliche Raumplanung zum sparsamen Umgang mit Grund und Boden beitragen?” lädt das Land Steiermark anlässlich des IYS gemeinsam mit dem Klimabündnis zur Veranstaltung “Bodenschutz durch Raumplanung” ein.

Wann: 9.11.2015

Wo: Wartinger Saal, Karmeliterplatz 3, Graz

Zielgruppe: RaumplanerInnen, Behörden, Gemeinden

Information


Aktivitäten im Land Burgenland


Boden-Schwerpunkt des Landes Burgenland gemeinsam mit dem Klimabündnis

Wer & Was:
Zum internationalen Jahr des Bodens 2015 setzt das Land Burgenland gemeinsam mit dem Klimabündnis einen Boden-Schwerpunkt.
Agrarlandesrat Andreas Liegenfeld ist es wichtig, auf den derzeit hohen Bodenverbrauch aufmerksam zu machen und die Bevölkerung für die Problematik zu sensibilisieren. Beim Bodenschutz spielen die Gemeinden eine zentrale Rolle über Flächenwidmung, Siedlungserweiterungen, Hoch- und Tiefbau, Hochwasserschutz bis zu Entscheidungen betreffend die Landwirtschaft.

Massnahmen, denen insbesondere im IYS Aufmerksamkeit geschenkt werden soll, sind:

  • Sensibilisierung der Bevölkerung
  • vermehrte Berücksichtigung des Bodenverbrauches bei künftigen Bauvorhaben z.B. Prüfung des Standortes bei der Umweltverträglichkeitsprüfung natürliche Bodenfunktionen
  • Revitalisierung alter Wirtschaftsgebäude und Ortskerne.

Information

______________________________________________________________________________________


Boden.Bauer.Leben – Woche der Landwirtschaft 2015

Wer & Was:
Zum internationalen Jahr des Bodens 2015 liegt der Schwerpunkt der jährlichen Woche der Landwirtschaft 2015 auf dem Thema Boden.
Unter dem Motto: „Boden.Bauer.Leben.“ bieten das Agrarreferat der Burgenländischen Landesregierung und die Burgenländische Landwirtschaftskammer gemeinsam mit dem Landesschulrat für Burgenland und mit den Landwirtschaftlichen Fachschulen Eisenstadt und Güssing heimischen Schulen in der Woche der Landwirtschaft Exkursionen in die Landw. Fachschule Eisenstadt oder in die Landw. Fachschule Güssing an.

Wann: 20. bis 26. April 2015

Information