Top-Grafik

Sie sind hier: Startseite

Slogan: Alles dreht sich um Boden
 



News vom: 2009-10-23

Copyright:  - ENSA Maulwurf

Erstes Treffen zum Europäischen Bodenbewusstseinsnetzwerk ENSA!

Vom 27. – 29. September trafen sich in Osnabrück Experten aus ganz Europa zum Thema Bewusstseinsbildung für den Boden:
Neben spannenden Berichten der einzelnen Institutionen und Länder wurden Ideen für gemeinsame Strategien für mehr Boden-Sensibilität der Öffentlichkeit diskutiert”.

Die Präsentation des Bodenmuseums “Unterwelten” in Osnabrück sowie die Europapremiere des Films “Dirt!The Movie” rundeten das Programm perfekt ab.

Die Veranstaltung war gut besucht und hochkarätig besetzt. 85 Teilnehmer aus 14 Ländern präsentierten Anwendungsbeispiele und Ideen, um Öffentlichkeit & Gesellschaft mehr für die Schutzbedürftigkeit des Bodens zu sensibilisieren.
Karl-Friedrich Falkenberg, Generaldirektor Umwelt der EU-Kommission, sprach deutlich die steigende Notwendigkeit des Bodenschutzes an.

Neben Stephen Nortcliff (UK), dem Generalsekretär der Internationalen Bodenkundlichen Gesellschaft, Gabriele Broll (DE), der Präsidentin des Bundesverband Boden und ENSA-Initiatorin, oder dem Vorstand des Europäischen Bodenbündnisses ELSA, Christian Steiner (AUT), präsentierten auch die Leiter der neu eingerichteten Arbeitsgruppe des Europäischen Bodenbüro-Netzwerkes (ESBN) zum Thema Bodenbewusstsein ihre Konzepte.

Besondere Highlights waren die Führungen durch das einzigartige Bodenmuseum “Unterwelten” und die Europapremiere des Films “DIRT! The Movie. Regisseur und Produzent Gene Rosow bringt mit dem Film auf witzige und berührende Weise die klare Botschaft an die Gesellschaft, wie wichtig “Mutter Erde” auf allen Ebenen ist.

Neben anderen Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Wissenschaft kommen im Film die Schauspielerin Jamie Lee Curtis oder die Trägerin des alternativen Friedensnobelpreises Vandana Shiva zu Wort.
DIRT! The Movie” hat beim Filmfestival in Hawaii den ersten Preis für den besten amerikanischen Umweltfilm 2009 erhalten.

Es gibt Bestrebungen, den Film nach Europa zu bringen, auch für Österreich laufen erste Initiativen.

Die Initiative zu ENSA (European Network on Soil Awareness) wurde bei der EUROSOIL 2008 gesetzt, bei der sich ExpertInnen um Meinungsbildung und Beschluss zu einem Europäischen Bodenbewusstseins-Netzwerk bemühten.


Weitere Infos:

Pressemeldung der Stadt Osnabrück zum ENSA – Kickoff
Bodenmuseum Unterwelten OSnabrück
Infos und Trailer DIRT! The Movie.